GermanDE-CH-ATEnglish (UK)

Vektorbehandlung bei Parodontitis

Das Vektorsystem wird in der Parodontosebehandlung eingesetzt. Er sendet Ultraschallschwingungen aus, um Ablagerungen von Zahnstein in den Zahnfleischtaschen in kleine Partikel zu zerkleinern. Das Instrument wird dabei kontinuierlich mit Flüssigkeit umspült, so dass sich die Auswirkungen der Ultraschallschwingungen bis in die tiefsten Zahnfleischtaschen übertragen. Durch die Schwingungen und die damit verbundene Energieübertragung werden außerdem Bakterien effektiv abgetötet und zusammen mit den zerkleinerten Partikeln ausgeschwemmt. Da Ultraschall schmerzlos wirkt, hat das System den Vorteil einer sehr schonenden Behandlung für den Patienten und durch die günstige Form des Vektors werden auch ansonsten schwer zugängliche Zahnfleischtaschen sicher erreicht.

 

>> zurück zum Behandlungsspektrum Leistungsangebot