GermanDE-CH-ATEnglish (UK)

Zahnlexikon

 

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Abformung

Hierunter versteht man die Anfertigung eines Abdruckes der Zähne. Dies passiert mit Hilfe von plastischen Abformmassen. Aus dieser Negativform wird dann mit Hilfe von Gips wieder eine Positivform hergestellt. Mit diesem Abdruck als Vorlage fertigt der Zahntechniker dann z. B. den Zahnersatz.

Abrasion

Unter Abrasion versteht man die Abnutzung der Zahnhartsubstanz an den Kau-Flächen. Häufiges, meist unbewusstes Zähneknirschen im Schlaf und bei Stress, beschleunigt diesen Abtragungsprozess.

Adhäsivtechnik

Klebstofftechnik, mit der Restaurationen aus Kunststoff oder Keramik in den Zahn geklebt werden.

Air-Flow-System

Mit Wasser und Luft werden durch Druck z. B. Nikotin-, Tee-, Kaffee- und Nahrungsreste von den Zähnen entfernt.

Alveole

Das knöcherne Zahnfach im Kieferknochen nimmt die Zahnwurzel auf.

Amalgam

Eine Legierung des Quecksilbers mit anderen Metallen wie Silber, Kupfer, Indium, Zinn und Zink. Sie wurde in der Vergangenheit in großem Umfang als Zahnfüllungsmaterial eingesetzt. Ein Zusammenhang mit ernsten Gesundheitsbeschwerden konnte nicht belegt werden. Da jedoch eine Quecksilberbelastung gegeben ist, wird heute in der Regel mit alternativen Füllmaterialien gearbeitet.

Anästhesie

Die Behandlung mit Betäubungs- bzw. Schmerzmitteln

Antagonist

Gegenspieler hier: Zahn im Kiefer gegenüber.

Aphten

Schmerzhafte entzündliche Veränderungen der Mundschleimhaut. Heilung meist innerhalb von ein bis zwei Wochen.

Approximalfläche

Die Fläche an den Zähnen, die sich zwischen den Zähnen befindet.

Approximalkaries

Karies zwischen den Zähnen

Artikulation

Das Auf- und Zuklappen des Unterkiefers

Athrophie

Schrumpfung und Schwund des Kieferknochens, meist nach Zahnverlust

Augmentation

Wiederherstellung verloren gegangener Knochensubstanz